Skip to main content
ErnährungswissenKurse & Termine

2. Lymphtag in Hamburg – Eilbeck

Am 19.10. 2019 waren meine Kollegin Sabrina Thaden und ich eingeladen einen Beitrag zur Ernährung zum 2. Lymphtag in der Schön-Klinik Hamburg Eilbeck beizusteuern.

Es ging darum welche Art von Ernährung sinnvoll ist bei einem Lipödem – denn Abnehmen ist hier nicht das Hauptaugenmerk. Arterienschützend und antientzündlich sollten die Haupteigenschaften der Zusammensetzung der Ernährung sein ….. und kann man das auch mit Low-carb oder intermittierendem Fasten umsetzen? Die entscheidende Frage ist da: Was passt zu mir und wie integriere ich eine solche Ernährung in meinen Alltag?

Frau Thaden weiß von Ihren unzähligen Patienten mit Lip- oder Lymphödem, das Schwierigste ist die motivierte Umsetzung. Wie man daran geht hat Sie im 2. Teil des Vortrag erzählt.

Mit dem Psychologen Michael Thiel habe ich dann noch ein bisschen ge“woop“ed und konnte so an der Umsetzung eines Uraltplanes arbeiten–> W = Wish (Wunsch); O = Outcome (Ergebnis), O = Obstacle (Hindernis); P = Plan (Plan)… @Herrn Thiel: ich habe den Wunsch nun tatsächlich in die Tat umgesezt ;-). So vor einem ganzen Saal Pläne zu schmieden scheint noch mal die Motivation gesteigert zu haben …..

Vielen Dank auch an Frau Regine Franz für die Einladung und das tolle Feedback, wir kommen gerne zu Workshops und auch gerne wieder zum nächsten Lymphtag.

Dr. Stefanie Schoppen

Über Dr. Stefanie Schoppen

Die Ernährungs­wissenschaft­lerin forscht und lehrt seit mehr als 20 Jahren zu gesundem Essen und Trinken. 2017 gründete die Ökotrophologin das TROPHOLOGICUM - in ihrer Praxis in Hamburg-Winterhude bietet sie Ernährungsberatung für Privatpersonen an, veranstaltet Fortbildungen für Unternehmen und untertstützt wissenschaftliche Projekte im Bereich Trophologie.

© TROPHOLOGICUM - Ernährung mit Dr. Stefanie Schoppen